Handballer hoffen auf nächsten Auswärtserfolg in Erlangen

Bei den Handballern des TSV Mainburg läuft’s momentan: Zwei Spiele, zwei Siege und die wurden gegen Teams eingefahren, die vor der Saison von den Experten sehr hoch gehandelt wurden. Heute Abend (Spielbeginn 20 Uhr) treffen Marius May und Co. mit der U21 des Bundesligisten HC Erlangen auf eine ihnen völlig unbekannte Mannschaft. Die junge und technisch hervorragend ausgebildete Mannschaft des Aufsteigers hat, im Gegensatz zu den Hopfenstädtern, ihren Saisonstart in den Sand gesetzt. Zweimal mussten die Siemensstädter ran und zweimal setzte es eine empfindliche Niederlage, sowohl bei der HSG Fichtelgebirge (24:34) als auch in Cham (23:28) mussten sie sich geschlagen geben. Aber man darf nicht vergessen, bei den Gegnern der Erlanger handelte es sich um den Dritten und Zweiten der letzten Saison und beide Teams gelten auch als sehr heimstark. Keinesfalls dürfen die Mainburger, trotz perfektem Saisonstart, dieses junge Team unterschätzen, denn, wenn man die Spielberichte verfolgt, liest man das trotz der letztendlich deutlichen Niederlagen, die U21 des Erlanger Bundesligisten über große Teile der Partien mit ihren Gegnern mitgehalten haben. Nichtsdestotrotz wollen die Mainburger natürlich auf der aktuellen Erfolgswelle weiter schwimmen und mit ihrem „Handball auf Mainburger Art“ den nächsten doppelten Punktgewinn einfahren. Die konsequente Abwehrarbeit mit aktuell weniger als 20 Gegentreffern pro Spiel sowie die herausragende kämpferische Einstellung muss auch heute der Schlüssel zum Erfolg sein. Die aktuell dünne Personaldecke der TSV`ler wurde ja schon häufiger angesprochen und in dieser Phase sind die mannschaftliche Geschlossenheit und die entsprechende Einstellung die wichtigsten Faktoren für einen Erfolg. Nicht zu vergessen ist natürlich die herausragende Unterstützung durch die Mainburger Handballfans und deshalb wird auch heute wieder ein Fanbus der Fa. Stanglmeier eingesetzt, Abfahrt ist um ca. 16.30 Uhr an der Mittelschulhalle.

Neben der ersten Mannschaft starten an diesem Wochenende vier weitere Teams der Abteilung in den Ligabetrieb. Die männliche D-Jugend tritt heute um 16.15 Uhr in Eichstätt an, die Herren II bestreiten heute um 18 Uhr ebenfalls ihr erstes Saisonspiel in Eichstätt bevor am morgigen Sonntag die weibliche B-Jugend ihren Saisonauftakt in Schwabkirchen und die Damenmannschaft um 18.30 Uhr beim ASV Dachau bestreiten.